Monte Smith

Webside zuletzt Aktualisiert am: Montag, 21. Mai 2018

Gästebuch

Die Akropolis im Südwesten von Rhodos Stadt liegt auf dem 110 m hohen Berg  Agios Stefanos, der auch Monte Smith genannt wird. Von hier oben bietet sich ein schöner Ausblick auf die Stadt und auf der anderen Seite auf  die Insel Simi und die kleinasiatische Küste.
Da die Steine von späteren Bewohnern als Baumaterial entfernt wurden, ist  von der antiken Stadt und der hellenistischen Akropolis nur wenig  erhalten.
Vom Tempel des Zeus Polieus und der Athena Polias sind nur noch einige  Säulen und Kapitelle übrig. Der Rest wurde vermutlich von dem großen  Erdbeben um 225 v.Chr. umgeworfen der auch den Koloss von Rhodos  einstürzen lies.
Unterhalb des Tempels liegt das von den Italienern umfassend restaurierte Theater aus dem 3. Jh mit 800 Plätzen. Direkt daneben liegt das antike Stadion aus dem selben  Jahrhundert das auch von den Italienern vollständig restauriert wurde.
Die Akropolis sollten sie zum Schluss ihres Tagesausfluges Besuchen, da man von dort den schönsten Sonnenuntergang der Insel bewundern kann.
Der Berg Monte Smith, dessen wirklicher Name Agios Stefanos ist, wurde  nach dem Englischen Admiral William Sidney Smith benannt. Als England  mit den Türken alliiert war hatte der Admiral 1802 einen  Beobachtungsposten auf dem Hügel, um so die Flotte Napoleons im Auge zu  haben





.

 

 

 

Radio a1 Radio a2
Radio a3

Radiosender von Rhodos